Bild Seerose

Stationäre Pflege

Die vollstationäre Pflege in einem Pflegeheim ist für Menschen gedacht, die nicht oder nicht mehr ambulant zuhause versorgt werden können.

 

Finanzierung

Reicht die Leistung der Pflegeversicherung nicht aus, so ist ein Eigenanteil zu zahlen. Zusätzlich fallen stets weitere Kosten für die Unterbringung und Verpflegung an, sowie gegebenenfalls Investitionskosten. 

Pflegebedürftige müssen zunächst ihr eigenes Einkommen und Vermögen, sowie die Leistungen der Pflegeversicherung einsetzen, bevor der Bezirk Oberbayern Hilfe zur Pflege gewährt. Sie können hierzu einen Termin für einen Sprechtag des Bezirks Oberbayern vereinbaren.

Weitere Informationen zur stationären Versorgung und deren Finanzierung finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit

Kurzzeitpflege

Wenn Pflegebedürftige nur für eine begrenzte Zeit auf vollstationäre Pflege angewiesen sind, insbesondere zur Bewältigung von Krisensituationen bei der häuslichen Pflege oder übergangsweise im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt, gibt es die Kurzzeitpflege in entsprechenden zugelassenen vollstationären Pflegeeinrichtungen.